Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 396 mal aufgerufen
 Tell me about your Character
Shadowchild Offline




Beiträge: 302

04.01.2010 22:59
RE: Samantha Mira antworten

Samantha Mira

Erschaffer: Jonathan Smith
Geblüt: Schatten
Linie: wird vermutet
Aufenthalt: Nürnberg
Bekannte Titel: Gerechte zu Prag, Schatten von Nürnberg, Gründerin der Okkulten Liga, Chefredakteurin der Schattenpost, Scholarin des Equilibirums

Sam gibt über sich selbst an, in den 1970er Jahren in die Nacht geholt worden zu sein, was aber auf Grund ihres erstarkten Tieres von einigen bezweifelt wird. In Deutschland zeigte sie sich zum ersten Mal im Mai 2007 auf einem Elysium in Nürnberg. Das Medium gab sich als Freie zu erkennen und war anfangs nur sporadisch an den Elysien zugegen. Im September 2007 trat sie in die Reihen des Ordo Dracul ein und erlebte in dieser Zeit sehr viel. Christoph Reuters wurde noch während er Fürst von Nürnberg wurde ermordet, Gabriel wurde Fürst, die Brut tauchte auf, viele Kinder der Nacht starben...

Im März 2008 gründete sie gemeinsam mit Enigma von der Schwarzen Sonne die Okkulte Liga, quasi als Antwort auf den Pakt von Nürnberg.

Im August 2008 wurde ihr alles zu viel. Ein enger Vertrauter aus den Reihen der Drachen wurde vor ihren Augen vernichtet, ihr Erschaffer war an diesem Abend zugegen und sie packte ihre Sachen und folgte ihm nach in seine Domäne, nicht ohne vorher den Drachen seinen Austritt zu erklären und Gabriel noch einmal die Stirn zu bieten.

Im August 2009 kehrte sie zum Großen Elysium zurück nach Nürnberg. Sie erklärte nun Mitglied der Schwarzen Sonne von Prag zu sein und stellte auch einige andere Dinge klar, die über sie verbreitet wurden. Gleichzeitig zeigte sie auch deutlich ihre Meinung zu einigen politischen Geschehnissen und Fakten in Nürnberg.

Im November 2009 war sie in Berlin zugegen, wodurch sich auch jene, die nicht auf dem Großen Elysium von Nürnberg waren, ein Bild von ihr machen konnten. Sicherlich gibt es unterschiedliche Bilder von ihr, aber worin sich die meisten einig sind: Aus ihr wird man nicht wirklich schlau.

Seit November 2009 ist sie auch immer wieder in Sanity City zu Gast und kommentiert dort und in der Schattenpost so manche Vorkommnisse.

Voltaire: "Wer Verzückungen und Gesichter hat, wer Träume für Wirklichkeit nimmt und seine Einbildungen für Prophezeiungen, der ist ein Enthusiast; wer aber seinen Wahn mit dem Mord verficht, der ist ein Fanatiker."
Unbekannt: "Moralische Entrüstung ist Neid mit einem kleinen Heiligenschein."
Charles Caleb Colton: "Imitation is the sincerest of flattery."

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen